BgH Coaching
BgH Coaching

Scheiden tut weh...

"Es sind kleine Rechthabereien, die eine große Liebe zermürben."
(Max Frisch)

Eine Trennung oder Scheidung ist ein schmerzhafter, häufig langer Prozess, der nicht nur an den Nerven aller Beteiligten zerrt, sondern mitunter auch viel Geld kostet.

 

Endet die Liebe, geht leider häufig der Streit um Umgang, Sorgerecht, Unterhalt und mehr los.

Vor der Eheschließung wollen sich viele nicht mit dem Thema Trennung befassen, da die Liebe ja ewig währen soll. Ein lobenswerter Plan und Ansatz - die Realität sieht jedoch leider häufig anders aus. In 2017 lag die Scheidungsquote bei rund 40 %.

 

Und eine Vielzahl von Paaren leben mit gemeinsamen Kindern ohne Trauschein zusammen, was im Falle einer Trennung je nach Lebensmodell gleichermaßen viel Konfliktpotenzial bergen kann.

 

Viele Frauen scheuen sich vor Auseinandersetzungen, kennen ihre Rechte nicht und verfügen weder über Konstitution noch Mittel, um einen nervenaufreibenden Trennungsprozess überhaupt in Erwägung zu ziehen.
Die Rechtschutzversicherungen decken Rechtstreits in Umgangs- und Unterhaltsfragen nicht ab, und so kommt es, dass zahlreiche Frauen auf ihre Rechte und somit Leistungen verzichten, die ihnen eigentlich zustünden.
 

Im Ergebnis erleiden Frauen/Mütter und sehr häufig auch die gemeinsamen Kinder wirtschaftliche Not. Die Hauptlast der Kindeserziehung liegt in den meisten Fällen bei den Frauen. Im Jahr 2017 gab es in Deutschland rund 416.000 alleinerziehende Väter und 2.203.000 alleinerziehende Mütter. 

Häufig erkranken Frauen aufgrund chronischer psychischer und physischer Überlastung und Erschöpfung nach einer Trennung/Scheidung und den damit verbundenen Konsequenzen. 

 

Hinzu kommt, dass man als Betroffene natürlich emotional involviert und dadurch häufig nicht in der Lage ist, objektiv zu denken und zu entscheiden. Das ist kein Makel, sondern absolut menschlich und normal.

Freunde und Bekannte sind auch nicht unbefangen und noch dazu häufig zwischen den Stühlen.

 

Da ist es gut, eine objektive und erfahrene Beraterin an der Seite zu haben, die Sie unterstützt.

 

Ich kenne mich in sämtlichen Belangen rund um Trennung und Scheidung bestens aus, verfüge über hinreichend Erfahrung und Kontakte, um Sie für eine angemessene Honorarpauschale bestmöglich zu unterstützen und Ihnen einen hilfreichen Ratgeber an die Hand zu geben, der nicht nur wertvolle Tipps zum Erhalt ihrer und der wirtschaftlichen Situation ihrer Kinder, sondern auch den Erhalt ihrer mentalen und körperlichen Gesundheit umfasst.

 

Schon vielen Frauen konnte ich dabei helfen, sich in der belastenden Situation einer Trennung/Scheidung besser orientiert zu sein und sich allein dadurch besser zu fühlen. Ein Plan, eine Perspektive ist wichtig und wirkt stabilisierend.

Das Wohl der Kinder ist hierbei stets im Fokus, aber auch die Gerechtigkeit.

 

Ein Anwalt berechnet sein Honorar nach der offiziellen Gebührenordnung und nach Stunden.

Ein Stundensatz liegt durchschnnittlich bei einigen hundert Euro, der jewelige Gebührensatz bemisst sich am Streitwert. Kosten von zehntausenden Euro und mehr sind nicht unüblich in einem Scheidungsverfahren, in dem man sich nicht einigen kann. 

 

Zuallererst profitieren zunächst die Anwälte von einem langwierigen Verfahren, das häufig deutlich abgekürzt werden könnte und dessen Ausgang stets ungewiss ist, selbst mit einem bestehenden Ehevertrag.

 

Holen Sie sich kostbare Insiderinformationen und wertvolle Tipps, die bezahlbar sind und sich bezahlt machen werden.

 

"TRENNUNG" - Kontakt

 

 

Für Fragen oder Terminvereinbarungen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© bgh coaching & consulting 2019